Informationen zum jeweiligen Termin

18:30 Stufen des Lebens – ein ganz besonderer Glaubenskurs

Wir alle sind in unserem Leben unterwegs und suchen ein Ziel, für das es sich zu Leben lohnt. Jeder Mensch geht Stufe um Stufe seinen Weg. 

Dabei brechen Fragen nach Lebenssinn und Lebensperspektive auf. Eine wesentliche Frage, die im Leben immer wieder Raum gewinnt, ist die wichtige Frage nach dem Vertrauen. 

Der neue Stufen des Lebens Kurs widmet sich diesem Thema: „Ob Vertrauen sich lohnt?“ 

Die Grundfrage im Leben Abrahams beschäftigt uns bis heute: Ob Vertrauen sich lohnt? 

Für den einen hat sich der Einsatz von Vertrauen gelohnt. Es war die einzige Chance, seinen begrenzten Raum von Angst und Zweifel zu verlassen und Neues zu riskieren. Eine andere macht die Erfahrung, dass ihr Vertrauen bitter enttäuscht wurde. 

Wir wollen anhand der Abraham-Geschichte das Geheimnis des Vertrauens buchstabieren und eine Spur suchen, der wir in unserem Leben nachgehen können. 

Dazu laden wir Sie im neuen Kurs herzlich ein! 

Termine: Der Kurs läuft über vier Abende, die aufeinander aufbauen. Do, 01.02.2018; Do, 15.02.2018; Do, 01.03.2018; Do, 15.03.2018; jeweils von 18.30–21.00 Uhr (mit Abendessen); Nachtreffen nach Verabredung 

Ort: Gemeindezentrum der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Eberswalde, Kirchstraße 6, 16225 Eberswalde 

Anmeldung: über das Gemeindebüro, Kirchstraße 6, Tel: 03334/ 287508, E-Mail: info@kirche-eberswalde.de 

oder bei Pfarrerin Petra Schenk, Tel: 03334/ 259 69 38, E-Mail: petra.schenk@kirche-eberswalde.de

Wir freuen uns auf Sie, Katharina Böttger & Pfarrerin Petra Schenk

 

Zurück

Veranstaltungen im Pfarrsprengel Ev. Stadtkirchengemeinde Eberswalde

Samstag, 30.03.2019

10:30 Choriner Morgengebet

Choriner Morgengebet

Ort: Klosterkapelle Chorin

Montag, 01.04.2019

19:00 Großes Gospelkonzert

Großes Gospelkonzert mit Deborah Woodson

Ein besonderes Gospelkonzert wird am Montag, dem 1. April (kein Aprilscherz) um 19.00 Uhr in der Maria-Magdalenen-Kirche unter dem Motto „Black and White" stattfinden. Die schwarzamerikanische Gospelsängerin Deborah Woodson wird mit ihrer Band Gospelmates auf ihrer Tournee in Eberswalde Station machen und hier mit den Westend-Gospel-Singers gemeinsam ein Konzert geben, wie es ähnlich vor ein paar Jahren Kathy Kelly getan hat. Karten zu 19 € (erm. 14 €) gibt es bereits in der Touristinformation, im Medienhaus und auch im Gemeindebüro. An der Abendkasse sind die Karten dann um 6 € teurer. Dieser besondere musikalische Leckerbissen wird mit Sicherheit ein Ereignis in unserer Stadt. Deborah Woodson ist in Georgia geboren und in der dortigen Gospelszene groß geworden. Sie sang in Musicalrollen am Broadway und gab Konzerte in mehr als 40 Ländern. Heute lebt Deborah Woodson in Köln.

Pfarrer Hanns-Peter Giering

 

Ort: Maria-Magdalenen-Kirche

Samstag, 11.05.2019

10:00 Trödelmarkt im Garten des Gemeindezentrums

Trödelmarkt der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Eberswalde
für Familien, Kinder und alle, die Freude am Trödeln haben.

Zeit: Samstag, 11. Mai 2019, 10.00 – 13.00 Uhr, Aufbau ab 9.00 Uhr
Ort: Garten des Gemeindezentrums, Kirchstraße 6, 16225 Eberswalde

Tisch bitte mitbringen! "Standgebühr" 1 selbstgebackener Kuchen für den Verkauf

Ohne Anmeldung, einfach kommen und Platz suchen (ohne Gewähr; bei Regen muss der Trödelmarkt leider ausfallen)

Freitag, 23.08.2019

Gemeindefreizeit 2019

In diesem Jahr gibt es wieder eine Gemeindefreizeit und damit die Gelegenheit, andere Menschen aus der Gemeinde kennenzulernen und mit bekannten Gesichtern Zeit zu verbringen. Nach den Sommerferien, vom 23. bis 25.08.2019, sind Groß & Klein und Alt & Jung eingeladen, nach Gussow mitzukommen. In Gussow, Richtung Bad Saarow gelegen, gibt es ein Gästehaus der Berliner Stadtmission, das wir diesmal als Ziel ausgesucht haben. Die Kosten für das Wochenende belaufen sich für einen Erwachsenen auf ca. 80,- €; für Kinder und Jugendliche zwischen 30,- € bis 50,- €. Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro bei Frau Neumann unter 03334 287508 oder info@kirche-eberswalde.de an.

Katharina Böttger