Unser Leitbild

Maria Magdalenen Kirche Gottesdienst

Leitbild Stadtkirchengemeinde Eberswalde

 

Die Evangelische Stadtkirchengemeinde gehört zur Evangelischen Landeskirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO). Sie ist Teil des Kirchenkreises Barnim und hat ihren Gemeindebereich in Eberswalde in den Stadtbezirken Stadtmitte, Nordend, Südend, Ostend und Westend. Sie bildet gemeinsam mit den angrenzenden Kirchengemeinden der Dörfer Tornow, Britz und Sommerfelde einen Pfarrsprengel.

 

Das Leitbild der Evangelischen Stadtkirchengemeinde zeigt unser Profil, gibt uns Orientierung und hilft, Wege in die Zukunft zu weisen. Wir als Mitglieder, Ehrenamtliche und Hauptamtliche in der Stadtkirchengemeinde Eberswalde drücken damit aus, wer wir sind, was wir tun, wofür wir stehen - und auch wohin wir wollen. Ob unsere Gemeinde in der Zukunft so sein wird, wie wir sie uns wünschen, hängt von unserer Bereitschaft ab, das Leitbild mit Leben zu füllen. Unser Anspruch ist es, das Leitbild in unserem (täglichen) Einsatz umzusetzen, es verbindlich und überprüfbar zu machen. Unser Leitbild ist uns eine Selbstverpflichtung zur Gestaltung des Lebens und Wirkens in der Stadtkirchengemeinde Eberswalde. Dabei orientieren wir uns an den Bekenntnissen, der sich die EKBO verpflichtet sieht.

 

Unsere Tradition und Identität

 

Wir fühlen uns der reformatorischen Tradition der christlichen Gemeinde in dieser Stadt verpflichtet. Das heißt wir orientieren unser Handeln am lebendigen Glauben an Gott den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist. Dies ermutigt und befähigt uns, missionarisch und diakonisch tätig zu werden. Unser Glaube wird durch unsere Taten erlebbar. Wir geben weiter, was wir empfangen haben. Dabei nehmen wir auch unsere eigene Schwäche und unser bruchstückhaftes Handeln an und vertrauen auf die Hilfe des allmächtigen Gottes.

 

Missionarisch

 

Wir verstehen uns als missionarische Kirchengemeinde in Eberswalde und im Umland. Wir verbreiten unseren christlichen Glauben, indem wir das Wort Gottes hörbar, verständlich und annehmbar weitersagen. Wir bezeugen Jesus Christus und laden zu einem Leben mit Gott ein. Dies geschieht durch unsere Worte, Taten und Veranstaltungen. Das geistliche Zentrum bildet für uns dabei der sonntägliche Gottesdienst. Aber auch die anderen Kreise, Gruppen und Arbeitsbereiche sind unverzichtbare und wichtige Orte für Glaubenserfahrungen.

 

Diakonisch

 

Wir nehmen den einzelnen Menschen in den Blick und sehen Not, Leid und Schwäche als Teil des Lebens ins Gesicht. Wir schauen nicht weg, sondern lassen uns anrühren. Indem wir Menschen in ihren Lebenslagen begleiten, beraten, pflegen, trösten, stärken, unterstützen und fördern werden wir dem diakonischen Auftrag in der Bibel gerecht. Dies gilt für Kinder wie für Erwachsene und schließt niemanden aus.

Uns ist bewusst, dass wir Helfer und zugleich Hilfsbedürftige sind. Im gegenseitigen Nehmen und Geben erleben wir Gemeinschaft miteinander und mit Gott. Wir merken wie unsere Persönlichkeit und unser Glauben wachsen.

 

Unsere Ziele

 

Als Christen in Eberswalde und im Kirchenkreis Barnim möchten wir unseren Glauben lebendig, glaubwürdig und in Gemeinschaft leben. Jeder soll dabei seinen Gaben entsprechend seinen Platz finden und Gelegenheit haben, diese für das Gemeinwohl einzusetzen. Wir möchten füreinander da sein und Nächstenliebe am anderen praktisch werden lassen.

Für die Menschen in Eberswalde und im Barnim wollen wir über unseren Glauben sprachfähig sein und diesen in Wort und Tat bezeugen. In offener und lebendiger Form möchten wir Freude am Evangelium vermitteln. Unsere Angebote sollen die Möglichkeit geben, Erfahrungen mit dem christlichen Glauben zu sammeln.

Als Kirche möchten wir ein Ort sein, an dem Menschen sich aufgehoben und geborgen fühlen können. Die Pflege der ökumenischen Beziehungen ist uns ein wichtiges Anliegen. Als Teil der weltweiten christlichen Gemeinschaft beteiligen wir uns gern an der Ökumene. Auch mit Atheisten und Menschen anderer Religionen möchten wir ins Gespräch kommen.

Zugleich möchten wir als wichtiger Teil der Stadt Eberswalde uns in ihre gesellschaftlichen Belange einbringen. Durch unser Engagement in unterschiedlichen Formen möchten wir zu Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung in Eberswalde und im Landkreis Barnim beitragen. Dazu stellen wir uns den sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit.

 

Unsere Vision

 

Wir träumen davon, eine lebendige, bunte und fröhliche Gemeinde zu sein, die für alle Generationen attraktiv ist. Als Menschen mit verschiedenen sozialen Hintergründen und Interessen wollen wir bewusst als Christen zusammenkommen, um unseren Glauben in Gemeinschaft zu teilen und zu leben. Dazu gestalten wir das Gemeindeleben aktiv, eigenverantwortlich und selbstständig unseren Kräften und Gaben gemäß mit.

Als Kirchengemeinde möchten wir ein offenes Haus sein, in dem Menschen auf offene Herzen treffen. Mit vielfältigen Angeboten wollen wir Glaubenserfahrungen ermöglichen, unserem Bildungsauftrag gerecht werden und Orientierung für das Leben anbieten. Dazu möchten wir uns auch neuer methodischer Formen, neuer Gottesdienstformen oder neuer Varianten von Bibelarbeiten bedienen. Wir träumen von lebendigen und fröhlichen Gottesdiensten, die gern und viel besucht werden. Auch mit unseren anderen Angeboten wollen wir als attraktive Alternative in der Stadt hervortreten. Wir träumen davon, dass die Menschen gern zu uns kommen.

In der Stadt Eberswalde und im Landkreis wollen wir durch unser soziales und ökologisches Engagement auffallen. Wir wünschen uns, noch mehr Gehör zu finden und als kompetenter Ansprechpartner in die Fragen der Zeit und in Entscheidungsprozesse miteinbezogen zu werden.

Weil wir wissen, dass unsere Kräfte und Gedanken endlich sind, erbitten wir dazu den Segen unseres HERRN.

 

Credo: Wir sind eine lebendige Kirchengemeinde, die gut tut.

 

Dieses Leitbild wurde am 03.03.2014 im Gemeindekirchenrat beschlossen.